• Markus Vsetecka

Sieg und Niederlage in der letzten Runde

Nachdem die Damen auswärts gegen den SK GÖC mit 7:1 gewinnen konnten, mussten sich die Herren gegen den SKC Kleinwarasdorf mit 7:1 geschlagen geben.


Zuerst die gute Nachricht, die Voither Damen konnten auf der Auswärtsbahn in Wien-Favoriten auf voller Linie überzeugen. Mit 548 Holz im Schnitt hatten sie die Gastgeberinnen von Anfang an im Griff.

Dominique Hauer spielte mit hervorragenden 588 Holz Tagesbestleistung. Einzig Jaqueline Neckham fand nicht so recht ins Spiel, sie gab den einzigen Punkt des Spiels ab.


Für die Damen steht ein 7:1 Auswärtserfolg auf der Ergebnistafel mit plus 144 Kegel.

Nun zur schlechten Nachricht, der SKC Kleinwarasdorf fügt den Herren der BSV Voith die zweite Saisonniederlage zu. Begonnen hat das Spiel allerdings nach Plan, Philipp Vsetecka erzielte erneut mit 667 Holz die Tagesbestleistung. Gernot Buchinger hatte ebenfalls seine Aufgabe gut gelöst, zwar keinen Mannschaftspunkt aber mit 620 Holz die Kegeldifferenz klein gehalten.


Im zweiten Durchgang kippte die Partie aufgrund eines überragend aufspielenden Marco Linzer. Mit 647 Holz spielte der Steirer neue persönliche Bestleistung. In einem engen Duell gegen Markus Vsetecka konnte er mit 7 „Neunern“ im letzten Abräumen das Duell auf seine Seite ziehen.

Auch Filip Dejda vergab auf den letzten Wurf die Chance auf den zweiten Mannschaftspunkt.


Gegen Ende des Spiels haben die Gastgeber nichts mehr anbrennen lassen, auch die letzten beiden Mannschaftspunkte gingen auf das Konto der Burgenländer.


Unterm Strich steht ein verdienter 1:7 Heimsieg der Burgenländer. Hervorzuheben ist allerdings die Teamleistung beider Teams, 3738 zu 3716 Holz ergibt einen Schnitt von 623 zu 619. Lediglich 22 Kegel trennen die Mannschaften voneinander.

📷




  • Facebook Metallic
  • Flickr Social Icon
  • Youtube
ADRESSE
Spratzener Kircheweg 25
3100  St.  Pölten
Handy: 0676 / 42 15 722
Handy: 0650 / 65 66 516
E-Mail: bsvkegeln@gmx.at

SPONSOREN

index.png
erste.png