• Markus Vsetecka

Sieg in Leoben, Niederlage in Schneegattern

Auswärtssieg in Leoben.

Drei souveräne Leistungen reichen in Leoben zum Sieg. Den Start machte erneut Philipp Vsetecka, mit 629 Holz zeigte er gleich zu Beginn der Begegnung die Tagesbestleistung. Filip dejda konnte hingegen von Anfang bis zum Schluss nicht sein Spiel auf die Bahn bringen, nutze allerdings die Schwächen des Gegners perfekt aus um die 2:0 Führung perfekt zu machen.


2:0 Vorsprung, keine guten Vorzeichen!


Denn bereits gegen den KSK Union Orth/Donau gingen die Voith‘ler mit 2 zu 0 Punkten in den zweiten Durchgang, dieser wurde verspielt und die Partie verloren.

Diesmal leider nicht anders, Gernot Buchinger und Markus Vsetecka zeigten das sie momentan weit von ihrer gewohnten Form entfernt Kegeln. Beide mussten Ihre Punkte abgeben und somit war die Partie wieder spannend.


Diesmal allerdings gelingt den Jungs der Voith eindrucksvoll, die Partie wieder an sich zu reißen. Matko Bulka, hat noch einen weiten weg zurück von seiner Verletzung bis wir wieder die gewohnte Sicherheit beim Kroaten sehen werden. Kann aber mit 608 den eng umkämpften Punkt für die Voith holen.

Thomas Langbauer hingegen spielt weiterhin einen bomben Saison. Mit 629 Kegel holte er souverän den letzten Mannschaftspunkt und zog auch mit Philipp’s Tagesbestleistung gleich.

Am Ende steht ein verdienter 6:2 Auswärtssieg mit +161 Kegel aufseiten der Voith


Damen verlieren in Schneegattern.


Ein spannender Beginn, lies die Damen vom Auswärtssieg träumen. Dominique Hauer konnte gegen die Italienerin Vera Rabanser mit weniger Kegel punkten, während Caroline Futschek knapp gegen Rita Zimmermann den Punkt abgeben musste.

Hoch und Tief im zweiten Durchgang.


Während Zorica Barac mit 594 die Tagesbestleistung spielte, kam Kapfinger Romana nie ins Spiel. Mit 435 Holz blieben alle Chancen zu, sieg auf der Strecke.


Jessica Ebner und Bettina Schöllbauer könnten noch das Unentschieden retten, doch auch bei Bettina war das Spiel sehr verhalten. Während Jessica mit 556 Holz denn dritten Punkt holt, begräbt Bettina mit 465 alle Hoffnungen, einen Punkt aus Schneegattern zu entführen.

Das Spiel endet mit 3:5 und -191 Holz für die Gastgeber aus Schneegattern.




  • Facebook Metallic
  • Flickr Social Icon
  • Youtube
ADRESSE
Spratzener Kircheweg 25
3100  St.  Pölten
Handy: 0676 / 42 15 722
Handy: 0650 / 65 66 516
E-Mail: bsvkegeln@gmx.at

SPONSOREN

index.png
erste.png