• Markus Vsetecka

Heimsieg gegen den Meister

In der ersten Runde im Kalenderjahr 2020 schaffen die Damen der BSV Voith die Sensation und schlagen den amtierenden Meister BBSV Wien mit 6:2.


Im ersten Durchgang bahnte sich bereits ein enges Spiel an, Zorica Barac (576) konnte mit einer soliden Leistung gegen Lisa Vsetecka (567) punkten. Auf den anderen Bahnen spielte Dana Martinkevic mit 596 Kegeln die Tagesbestleistung für die Wiener und holte somit den Ausgleich gegen Bettina Schöllbauer (565).


1:1 und wenige Kegel Rückstand, die Ausgangslage für den zweiten Durchgang ist weiterhin offen. Caroline Futschek (559) konnte mit der Leistung von Nicole Plamenig (573) nicht ganz mithalten. Dafür zeigte Dominique Hauer (588), dass man sie nicht unterschätzen darf, und lies gegen Dominique Pumpler (559) keine Zweifel aufkommen.


2:2 nach zwei gespielten Durchgängen! Da war es so richtig spannend, für die Voither Damen feierte nach ihrer Baby-Pause Renata Babicka ihr Comeback. Renata (541) konnte zwar nicht ihr gewohntes Leistungsniveau abrufen, hatte mit Daniela Plamenig bzw. Yvonne Haberl (510) keine Probleme.

Die Sensation allerdings schaffte Jaqueline Neckham, sie bestätigt ihre guten Leistungen der Herbstsaison und ringt Hana Wiedermannova auf der zweiten Spielhälfte nieder und kann somit das Spiel für die BSV Voith entscheiden.


Die Überraschung ist also geglückt und so gewinnen die Damen der BSV Voith mit 6:2 und +32 Kegel.


Diese Woche geht es bereits am Samstag, den 18.1.2020 auswärts weiter gegen ASKÖ STEYR Schneegattern.



0 Ansichten
  • Facebook Metallic
  • Flickr Social Icon
  • Youtube
ADRESSE
Spratzener Kircheweg 25
3100  St.  Pölten
Handy: 0676 / 42 15 722
Handy: 0650 / 65 66 516
E-Mail: bsvkegeln@gmx.at

SPONSOREN

index.png
erste.png